Härter als hart? Online-Juwelier lässt Tiffany &Co. abmahnen

Eine “uneingeschränkte lebenslange Garantie” für Diamanten ist unsinnig, sofern sie echt sind.

Unzulässige und rechtswidrige Werbung lautet der Vorwurf. Edelstein-Anbieter Yorxs lässt Kundenversprechen des Wettbewerber verbieten.

“Unbeschränkte lebenslange Garantie” auf Diamanten? Wie könnte ein Edelstein mit Mohshärte 10 bei normalem Gebrauch einen Kratzer bekommen oder gar zerbrechen? Wofür brauch es da eine Garantie? Der deutsche Edelstein-Anbieter Yorxs sieht Kunden durch die Aussagen des Wettbewerbers Tiffany & Co. in die Irre geführt.

„Ein echter Diamant – und ich gehe zumindest davon aus, dass die von Tiffany angebotenen Diamanten echt sind – kann seine Qualität aber gar nicht verlieren. Damit ist eine „lebenslange Garantie“ definitiv hinfällig. Sie erklärt lediglich eine Selbstverständlichkeit zu etwas Besonderem“, erklärt Dr. Giehl, Vorstand der Yorxs AG laut Presseberichten.

Hier werde der Eindruck erweckt, der Kunde erhalte eine bessere Leistung als bei anderen Anbietern, wenn er dort einen Diamanten kaufe, argumentieren die Yorxs-Anwälte. Deshalb und wegen weiterer Beschwerden ließen sie Tiffany jetzt abmahnen. ♦

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kommentieren

Klicken, um zu kommentieren