|

Russische Bergbauer finden Riesen-Diamanten

Arbeiter des russischen Bergbauunternehmens Alrosa haben in einer Mine einen Rohdiamanten mit 158,2 Karat entdeckt.

Mehr als 1,5 Millionen US-Dollar soll das gute Stück wert sein, so erste Schätzungen. Der Rohdiamant mit einem Gewicht von 158,2 Karat (31,64 Gramm) wurde von Mitarbeitern des russischen Bergbauunternehmens Alrosa im Nordosten des Landes entdeckt. Experten gehen davon aus, dass der Fund mehrere hochwertige Diamanten liefern könnte, sofern man den wertvollen Brocken aufteilt.

Die Größe des Rohdiamanten ist ungewöhnlich, wenn auch nicht rekordverdächtig. Zum Vergleich: Der mächtigste jemals entdeckte Rohdiamant wog 3.106 Karat (621,2 Gramm). Er wurde 1905 in Südafrika gefunden. Der größte geschliffene Diamant ist der „Golden Jubilee“ mit 545,67 Karat (109 Gramm). Er war 1987 geborgen worden. ♦

Diamantwerte

Abonnieren Sie den kostenlosen Diamantwerte-Newsletter!

Short URL: https://www.diamantwerte.de/?p=512

Letzte Kommentare

  • Kommentar zu Diamantenpreise seit 2013 rückläufig von Edelstein 4. Mai 2018 09:58
    De Beers hat ja quasi ein Monopol in diesem Markt. Entsprechend können die auch weitgehend Einfluss auf die Preise nehmen. Dafür scheint es in negativer Hinsicht kaum anzeichen für Preismanipulationen zu geben. Es fehlen auch die entsprechenden Derivate, mit denen das möglich wäre. […]
  • Kommentar zu Diamantenpreise seit 2013 rückläufig von Peter Trom 4. Mai 2018 09:27
    Der Markt ist ziemlich undurchsichtig, weil ja jeder Stein ein Unikat ist und auch die Anbieter meiner Einschätzung nach keinen großen Wert auf Transparenz legen. Mit Diamanten lässt sich noch viel Geld verdienen. Im Gegensatz etwa zu Edelmetall. Hier sind die Margen extrem geschrumpft. […]